Kradfahrer

Kradfahrermantel grau

Der Kradmantel ist war als Nässeschutz für die Kradfahrer des Bundesgrenzschutz gedacht. Kradmäntel dieser Art wurden so auch schon bei der Deutschen Wehrmacht benutzt und nicht nur beim Bundesgrenzschutz sondern auch bei den Bereitschaftspolizeien der Länder. Der Kradmantel besteht aus einem gummierten Gewebe, einen dunkelgrünen Filzstoffkragen, einer Verstärkung an den Schultern, zwei eingenähte Einschubtaschen, Lüftungslöcher, zwei aufgenähte Schlaufen und Knöpfe an den Schultern zur Befestigung der Schulterstücken. Bei diesem Kradmantel besteht auch die Möglichkeit, ein Innenfutter einzuknöpfen ( leider nicht vorhanden) und die Mantelenden können zusammengeknöpft werden. Am Mantel ist weiterhin eine Art Gürtel befestigt.

Handschuhe Kradfahrer

Diese schwarzen Lederhandschuhe sind für die Kradfahrer des Bundesgrenzschutz gedacht. Die Handschuhe verfügen über Stulpen um auch die Handgelenke des Kradfahrers zu schützen. Dieser kann die Stulpen über die Ärmel der Kradfahrerkombi ziehen.

Kradkombi Leder moosgrün

Nierengurt

Nässeschutzkombi Kradfahrer hellgrün

Kradfahrer Nässeschutzhose SympaTex