Abzeichen und Dienstgradabzeichen

Beim Bundesgrenzschutz gab es anfangs zwei Laufbahngruppen, später gab es drei. Hierbei handelte es sich bis in die 70er Jahre um die Grenzjäger- und Unterführerlaufbahn und die Offizierslaufbahn.

Diese konnte man unter anderem an den Sturmriemen bzw. Kordeln und bis in die 70er Jahre an den Mützenadlern und Kokarden  an den Schirmmützen zu den Dienstanzügen erkennen.

Ab den 70er Jahren wurden drei Laufbahngruppen beim Bundesgrenzschutz eingeführt:

mittlerer Dienst

gehobener Dienst

höherer Dienst

 

Bis  in die 70er Jahre

 

Grenzjäger und Unterführerlaufbahn

 

Amtsbezeichnungen:

Grenzjäger

Grenztruppjäger

Grenzoberjäger

Grenzhauptjäger

Oberwachtmeister

Hauptwachtmeister

Meister

Obermeister

Hauptmeister

Stabsmeister

Oberstabsmeister

 

Grenzjäger bis Hauptwachtmeister = schwarzer Kunststoff Sturmriemen befestigt mit zwei silbernen punzierten Splintknöpfen, altsilberner geprägter Mützenadler und Eichenlaubkranz mit Kokarde (der Mützenadler wurde und wird noch immer an den Baretten der GSG9 getragen)

 

Meister bis Oberstabsmeister  = grün silber geflochtene Kordel befestigt mit zwei silbernen punzierten Knöpfen, altsilberner geprägter Mützenadler und Eichenlaubkranz mit Kokarde, teils wurden auch von höheren Unterführerdienstgraden wie Haupt- und Stabsmeistern die gestickte Offiziersversion getragen

 

Offizierslaufbahn

 

Amtsbezeichnungen:

 

Grenzjäger OA

Grenztruppjäger OA

Fahnenjunker

Fähnrich

Leutnant

Oberleutnant

Hauptmann

Major

Oberstleutnant

Oberst

Brigadegeneral

Generalmajor

Offiziere = silberne geflochtene Kordel befestigt mit zwei silbernen punzierten Splintknöpfen, sowohl Mützenadler als auch Eichenlaubkranz und Kokarde in silber gestickter Ausführung

 

Generale = goldene geflochtene Kordel befestigt mit zwei goldenen punzierten Splintknöpfen, sowohl Mützenadler als auch Eichenlaubkranz und Kokarde in goldener gestickter Ausführung

Mützenadler und Kokarde mit Eichenlaubkranz gab es auch in einer goldenen Metallausführung.

 

In den 70er Jahren bekam der Bundesgrenzschutz neue moosgrüne Uniformen, bei den Kopfbedeckungen wurden die bisherigen Sturmriemen und Kordeln durch die Sturmriemen / Kinnriemen, wie sie auch bei den Landespolizeien verwendet wurden, ersetzt.

 

Ab den 70 er Jahren:

mittlerer Dienst 

Amtsbezeichnungen:

Polizeihauptwachtmeisteranwärter

Polizeiwachtmeister

Polizeioberwachtmeister

Polizeihauptwachtmeister

Polizeimeister

Polizeiobermeister

Polizeihauptmeister

Stabsmeister

Oberstabsmeister

 

mittlerer Dienst Polizeihauptwachtmeisteranwärter bis Oberstabsmeister= grüner Mützenriemen mit zwei dünnen silbernen Streifen befestigt mit 2 silbernen punzierten Splintknöpfen und Metall Polizeimützenstern Bund

 

gehobener Dienst

Amtsbezeichnungen:

Polizeikommissaranwärter

Polizeikommissar

Polizeioberkommissar

Polizeihauptkommissar

Ersterpolizeihauptkommissar

 

gehobener Dienst Polizeikommissaranwärter bis Ersterpolizeihauptkommissar = silberner Mützenriemen befestigt mit 2 silbernen punzierten Splintknöpfen, Polizeimützenstern Bund mit Silberfaden gestickt

 

höherer Dienst

Amtsbezeichnungen:

Polizeiratsanwärter

Polizeirat

Polizeioberrat

Polizeidirektor

Leitender Polizeidirektor

Direktor

Kommandeur

Inspekteur

 

später wurde der Kommandeur in Präsident eines Grenzschutzpräsidiums umbenannt

 

höherer Dienst Polizeiratsanwärter bis Inspekteur des BGS = goldener Mützenriemen befestigt mit 2 goldenen punzierten Splintknöpfen, Polizeimützenstern Bund mit Goldfaden gestickt

 

Gleiches gilt auch für den Verwaltungsdienst, dieser wurde nur auf den Schulterstücken gesondert durch den Merkurstab gekennzeichnet und die Amtsbezeichnungen unterschieden sich vom Vollzugsdienst.

 

mittlerer Verwaltungsdienst = silberner Merkurstab als Schulterstückauflage

Regierungsassistent

Regierungssekretär

Regierungsobersekretär

Regierungshauptsekretär

Amtsinspektor

 

gehobener Dienst = goldener Merkurstab als Schulterstückauflage

Regierungsinspektor z A

Regierungsinspektor

Regierungsoberinspektor

Regierungsamtmann /Regierungsamtsrat

Regierungsoberamtsrat

 

 

höherer Dienst = goldener Merkurstab mit Kranz als Schulterstückauflage

Regierungsrat z A

Oberregierungsrat

Regierungsdirektor

Leitender Regierungsdirektor

Direktor der Grenzschutzdirektion

 

Der medizinische Dienst war im höheren Dienst an den goldenen Äskulabstab Schulterstückauflagen zu erkennen.

 

Amtsbezeichnungen:

Medizinalrat

Medizinaloberrat

Medizinaldirektor

Leitender Medizinaldirektor

 

 

 

Übersicht der Bundesgrenzschutz Effekten

Auch an den Ärmelabzeichen und den Kragenspiegeln konnten die Laufbahngruppen unterschieden werden. Auf dem Foto sind in der oberen Reihe die Ärmelabzeichen und Kragenspiegel für die besseren Dienstanzüge zu sehen. Links das Ärmelabzeichen mit Kragenspiegeln für die Dienstgrade Präsident eines Präsidiums (zuvor Kommandeur) und Inspekteur des BGS, in der Mitte für die Beamten des gehobenen und höheren Dienstes, rechts für die Beamten des mittleren Dienstes.

Für die Präsidenten eines Präsidiums und den Inspekteurs des BGS wurden die Ärmelabzeichen aufwendig mit Goldfaden gestickt, für die Beamten des gehobenen und höheren Dienstes wurden die Ärmelabzeichen aufwendig mit Silberfaden gestickt, für die beamten des mittleren Dienstes wurden die Abzeichen maschinengestickt, die Kragenspiegel Altsilber und die Ärmelabzeichen mit weißem Faden gestickt.

Für die Einsatzanzüge wurden auch verschiedene Arten von Abzeichen verwendet. Präsidenten eines Präsidiums / Kommandeure und Inspekteur des BGS mit gelbem Faden auf grün gestickt, höherer Dienst mit weißem Faden auf grün gestickt, gehobener Dienst gewebt mit dickem weißen gekettelten Rand des Bundesadlers und für den mittleren Dienst gewebt mit dünnem weißen Rand des Bundesadlers. 

Für die Grenzunterstützungskräfte wurden später ebenfalls die gewebten Abzeichen des mittleren Dienstes, jedoch wurde ein Bundesadler in der gewebten Ausführung mit schwarzem Rand ausgegeben.

Schulterstücke für Polizeimeister (Paket mit 30 Paar)

Abzeichen für Sportanzug, letzte Ausführung Bundesgrenzschutz

Grenzschutz Fliegergruppe

Berführerabzeichen

Verbandsabzeichen / Brustanhänger

Inspekteur des BGS

BGS Bergausbildungsstätte Kühroithaus

BGS Bahnpolizei

BGS See

GSA Mitte 2 Bad Hersfeld

Grenzschutzpräsidium Ost

Stabsmusikkorps Grenzschutzpräsidium Ost

Grenzschutzamt Berlin Reiterstaffel

Grenzschutzausbildungsabteilung Ost GSA A Ost Bodenteich

GSA Ost 1 Neustrelitz

GSA Ost 2 Blumberg

3./ GSA Ost 2 Blumberg

GSA Ost 3 Bad Düben

GSA Ost 4 Braunschweig

Grenzschutz Fliegerstaffel Ost

Schule des Grenzschutzpräsidiums Ost Walsrode

BGSAFZ Ost Aus- und Fortbildungszentrum Ost Neustrelitz

Die frühere GSA Ost 1 wurde später in das Aus- und Fortbildungszentrum umgewandelt

Die im Bundesgrenzschutz verwendeten und getragenen Verbandsabzeichen / Brustanhänger gibt es an sich für jede einzelne Dienststelle die es beim Bundesgrenzschutz gab und wurden, im Regelfall, an den Dienstanzügen am Knopf der rechten Brusttasche, aber teils auch mit selbst angenähten Knöpfen an den Jacken der Mehrzweckanzüge und den Diensthemden getragen. Von jeder Dienststelle gibt es mindestens eine Version und wer sich mit Sammelgebiet der verbandsabzeichen beschäftigt wird immer wieder auf Farb- und Designabweichungen stoßen und somit auch immer wieder neue Versionen beim Stöbern entdecken, so sind hier nur einige wenige Verbandsabzeichen zu sehen.

Aufkleber Taktische Zeichen für Einsatzhelm

Die Aufkleber wurden auf der Rückseite des Schutzhelm leicht, also dem Einsatzhelm für Demonstrationen, aufklebt und kennzeichneten die Führungskräfte der jeweiligen Einheit. Später wurde über die Helme ein moosgrüner Überzug gezogen und die Taktischen Zeichen zunächst aufgenäht und später mittels Klettband befestigt.

Von oben nach unten:

- Hundertschaftsführer

- Zugführer

- Gruppenführer