Schutzweste Schutzklasse 1

Bei dieser Schutzweste handelt es sich um eine Schutzweste entsprechend der deutschen Schutzklasse 1. Diese ist mittels Klettband aem Träger anzupassen. Es kann ein Tiefschutz an der Weste befestigt werden. Am an der Schutzweste zusehenden Reißverschluß kann ein reflektierender Schriftzug befestigt werden. Der Hersteller dieser Schutzweste war die Firma SITEK, der dazu gelieferte Aluminium Koffer wurde von der Firma RIMOWA hergestellt. Schutzwesten dieser Art wurden vom Bundesgrenzschutz nur in besonderen Gefahrensituationen verwendet. Wie z. B. bei Fahrzeugkontrollen.

Schlagschutzausstattung leicht "Turtle"

Die Schlgschutzauststtung leicht besteht aus schwarzem Kunststoff welcher innen gepolstert ist und dient dazu den Träger vor Schlägen und z.B. Steinen zu schützen. Der sogenannte "Turtle" entspricht im wesentlichen den beim Motocross verwendeten Brustpanzern. Die Schienbeinschützer bestehen aus schlagfestem Kunststoff, Kunstleder und eingearbeiten Polstern. Die Schienbeinschützer können mittels zweier Riemen am Stiefel und mittels zweier elastischer gepolsterter Riemen mit Klett am Unterschenkel befestigt werden. Am Knie wird der Schienbeinschützer mit einem Gummiband und einer Öse befestigt.

SITEK Körperschutzausstattung Modell 22

Die SITEK Körperschutzausstattung 22 ersetzte den "Turtle". Die Körperschutzausstattung 22  ist aus Aluminium gefertigt. Die Schienbein- und Ellenbogenschützer sind kunststoffgepolstert und werden mitels elastischer Bänder und Klettband an den Unterschenkeln und Stiefeln bzw. an den Unterarmen und Ellenbogen befestigt. Die Einlagen der Weste bestehen aus mehreren mit einander verbundenen Aluminiumplatten, für eine bessere Beweglichkeit des Trägers. Die Weste verfügt über mehrere Taschen, in denen unter anderem die beim Bundesgrenzschutz verwendeten Funkgeräte des Typs BOSCH FuG 10 a und 13 a, der MES (Mehrzweckeinsatzstock) oder auch ein Pistolenholster für die P6 und das Reizstoffsprügerät getragen werden können. In der Weste befindet sich trägerseitig noch eine Polsterung. Die Körperschutzaustattung 22 ist dazu gedacht, den Träger vor Schlägen und z.B. Steinwürfen und auch Messerstichen zu schützen. Durch die Verwendung von Aluminium ist Körperschutzausstattung 22 noch relativ leicht.